x 

Gerhold, W: Armut und Armenfürsorge.

CoverTitelbild
Product SKU:  IS2985
Gerhold, Wolfgang
Armut und Armenfürsorge im mittelalterlichen Island

2002, Geb

Die Isländer besaßen in ...
38,00 €
incl. VAT (plus shipping)
ca. 2 Wochen

Gerhold, Wolfgang :

Armut und Armenfürsorge im mittelalterlichen Island

Heidelberg, 2002. 255 S. (Skandinavistische Arbeiten, 18) Geb

Die Isländer besaßen in der Zeit ihrer politischen Unabhängigkeit, also bis in die Mitte des 13. Jahrhunderts, ein Fürsorgesystem, das von der Armenpflege innerhalb der Verwandtschaft bis hin zur Unterstützung Bedürftiger durch einen genossenschaftlichen Verbandreichte. Der christliche Caritas-Gedanke spielte dabei kaum eine Rolle, im Gegenteil: Schäfste Maßnahmen gegen das Bettelwesen (u. a. die Kastration von Bettlern) deuten auf einen ganz pragmatischen Zweck hin, nämlich überhandnehmende Armut zu reduzieren und gleichzeitig die materiellen Lasten der Versorger so gering wie möglich zu halten. Nicht nur aus diesen Gründen muß das altisländische System, das in der neueren philologischen und rechtshistorischen Forschung bisher kaum berücksichtigt wurde, im Kontext der Armenfürsorge der anderen europäischen Länder währed des Mittelalters als exzeptionell gelten.

ISBN10 3-8253-1278-X 382531278X ISBN 978-3-8253-1278-7 9783825312787 Universitätsverlag C. Winter GmbH