x 

Laxness, H: Sein eigener Herr

CoverTitelbild
Product SKU:  IS5928
Laxness, Halldór
Sein eigener Herr

2017, Geb

Bjartur hat achtzehn Jahre lang als Knecht geschuftet, um e...
24,00 €
incl. VAT (plus shipping)
ca. 2 Wochen

Laxness, Halldór :

Sein eigener Herr

Übersetzt von Bruno Kress. Göttingen, 2017. 576 S., 12,6*20,8 cm. Geb

Bjartur hat achtzehn Jahre lang als Knecht geschuftet, um eines Tages seinen eigenen Hof zu besitzen. Sumarhus nennt er sein kümmerliches Anwesen, das abseits im unwirtlichen Heideland liegt. Bjartur ist entschlossen, ein freier und unabhängiger Mensch zu sein, sein eigener Herr – diesem Ziel opfert er Glück und Gesundheit seiner Familie. Starrköpfig verschuldet er den Tod seiner Frau, und auch seine zweite Frau unterliegt in dem bitteren Überlebenskampf. Nach vielen mageren und wenigen guten Jahren ist Bjartur schließlich gezwungen, Sumarhus zur Versteigerung freizugeben. Doch er resigniert nicht. Mit seiner geliebten Stieftochter Asta Sollilja bricht er zu noch ferneren Regionen auf, um von neuem einen eigenen Hof aufzubauen. Aber in dem Flüstern der kranken Sollilja, seiner »Lebensblume«, klingt bereits die Stimme des Todes an.

Autorenporträts:
Laxness, Halldór (1902-1998)

Halldor Kiljan Laxness, am 23. April 1902 in Reykjavik geboren, erhielt 1955 den Nobelpreis für Literatur. Werke u.a.: "Weltlicht" (1937-40), "Atomstation" (1948), "Die glücklichen Krieger" (1960), Romane. Halldor Laxness starb am 9. Februar 1998.

ISBN 978-3-95829-291-8 9783958292918 Gerhard Steidl Druckerei und Verlag